13.08.2013

Handelverband kritisiert verspätete Software-Updates

Eine aktuelle Umfrage des Handelsverbands HDE zeigt, dass bei Einzelhandelsunternehmen in Sachen SEPA noch erheblicher Handlungsbedarf besteht. Angesichts des bevorstehenden Weihnachtsgeschäftes, in dem erfahrungsgemäß alle Ressourcen gebunden seien, sei der technische Stand der Vorbereitungen unzureichend, warnt der Verband. Als hinderlich werden fehlende oder spät angekündigte Updates bei der in den Unternehmen eingesetzten Software bemängelt.

Der Handel